chór Budyšin
 

Wir singen wieder! Am 16.04.22 konnten wir nach recht kurzer Probezeit wieder ein Konzert singen. Ein Osterkonzert im "serbski muzej budyšin", dem sorbischen Museum in Bautzen. 75 Minuten mit Werken K.A.Kocors, der in diesem Jahr anlässlich seines 200sten Geburtstages von uns besonders geehrt wird. Annett Bresan schrieb über ihn in "Sorbisches Kulturarchiv / Sorbische Zentralbibliothek am Sorbischen Institut Bautzen" unter: https://rism.info/de/library_collections/2016/11/17/the-archive-of-the-sorbian-institute-in-germany.html 

"Kocor, 1822 als Sohn eines Häuslers in dem kleinen Dorf Berge bei Großpostwitz geboren, war als Lehrer und Kantor in der Oberlausitz tätig. Über 30 Jahre wirkte er in Kittlitz bei Löbau, wo er 1904 starb. Einen Namen machte er sich als Komponist, Dirigent, Musikschriftsteller und Organisator des sorbischen Musiklebens. Viele seiner Kompositionen entstanden auf Texte von Handrij Zejler / Andreas Seiler (1804-1872), Pfarrer und Dichter in Lohsa. Neben einer Reihe von Liedern, die inzwischen schon als Volkslied wahrgenommen werden, schufen sie gemeinsam den Oratorien-Zyklus”Die Jahreszeiten”. (Auszug am 17.04.22 https://rism.info/de/library_collections/2016/11/17/the-archive-of-the-sorbian-institute-in-germany.html)

Am 07.05.22 in Schmölln bei Bischofswerda werden wir dieses Konzert noch einmal geben. Besonders freut mich, dass die Chormitglieder auch solistisch singen werden. Viola Symank, Sylvia Janze, Kai-Uwe Süß, Jan Krawc-Schneider und Benjamin Wirth singen die Soloparts der Stücke. Gina Hentsch begleitet uns auf dem Klavier.

Michael Janze, 18.04.22